unsere umweltpolitik


Nachhaltigkeit ist die maßgebliche Prämisse, sowohl für den Produktionsprozess bei Junkers & Müllers, als auch für all unsere Produkte.

Produktion:
Kontinuierliche Neuinvestitionen in den Maschinenpark zielen auf Energieeinsparung ab und damit auf die Verringerung des CO2-Ausstoßes.
Unser neuartiges, hocheffektives Abluftsystem minimiert schädliche Emissionen. Die durch die TA Luft vorgegebenen Grenzwerte werden deutlich unterschritten. In der Produktion wird gänzlich auf gesundheitsgefährdende Substanzen wie Formaldehyd, FCKW, Lösemittel, Blei-, Cadmium- und Quecksilberverbindungen verzichtet.

Produkte:
Alle JM-Produkte sind PVC-frei und nach dem Oeko-Tex® Standard 100, Produktklasse IV zertifiziert. Darüber hinaus genügen sie den Anforderungen der REACh-Verordnung. Die speziellen Eigenschaften unserer Sonnenschutzprodukte helfen, die Energiebilanz eines Gebäudes positiv zu beeinflussen. Unsere Stoffkollektion bietet für jede denkbare Raumnutzung Waren mit optimalen Licht- und Wärmereflexionswerten. So lassen sich Kosten für Heizung bzw. Klimatisierung deutlich senken. Besonders unsere PVC-freien Screengewebe bieten effektiven Blendschutz bei gleichzeitiger Nutzung des natürlichen Tageslichts.

Rücknahmeservice:
Auch über den Nutzungszeitraum unserer Erzeugnisse hinaus kommen wir unserer ökologischen Verantwortung nach. Junkers & Müllers bietet für seine Produkte einen Rücknahmeservice und sorgt für eine sinnvolle Weiterverwertung. In Zusammenarbeit mit der EGN - Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH - werden die Waren zu Sekundärbrennstoff aufbereitet und stellen so eine ressourcenschonende Alternative zu fossilen Energieträgern dar. Alle JM-Produkte tragen das RAL-Gütezeichen Sekundärbrennstoffe des Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V..