24.09.2014

Junkers & Müllers wird mit dem Gütesiegel „Innovativ durch Forschung“ ausgezeichnet


„In Deutschland gibt es 3,5 Millionen Unternehmen, weniger als ein Prozent von ihnen forscht – eine extrem bedeutsame Gruppe. Denn nur wer forscht, kann Neues entdecken und Innovation und Wachstum schaffen“, so der Stifterverband, einer der größten privaten Wissenschaftsförderer in Deutschland. Durch die Auszeichnung mit dem Gütesiegel „Innovativ durch Forschung“ möchte der Stifterverband Unternehmen würdigen, welche ein besonderes Engagement für Forschung und Entwicklung zeigen.

Eines dieser Unternehmen ist der Textilhersteller Junkers & Müllers, welcher ausschließlich in Deutschland fertigt. Ob textiler Sonnenschutz, Stoffe für den Digitaldruck oder sehr spezielle technische Anwendungen – als einer der führenden Produzenten im Bereich technischer Textilien realisiert das Unternehmen Visionen. Die räumliche Einheit von Entwicklung und Produktion am Standort Mönchengladbach sorgt dabei für ein effektives Zusammenspiel von technischer Innovation und technologischer Umsetzung. Mit dem umfangreichen hauseigenen Maschinenpark steht dem Unternehmen dabei ein weites Spektrum textiler Technologien zur Verfügung. Ein Team aus Ingenieuren steht für zukunftsweisende Produktentwicklungen und bietet die Möglichkeit, ganz spezielle Produktideen zu verwirklichen. Ideeninput von außen, wie z.B. durch internationale Fachsymposien gepaart mit eigener langjähriger Erfahrung im weltweiten Markt sind die Basis zielgerichteter Forschungs- und Entwicklungsarbeit.
In den letzten Jahren hat das Unternehmen viel in den Ausbau der Prüfeinrichtungen investiert. Junkers & Müllers ist dadurch in der Lage, die verschiedensten Prüfungen im eigenen Haus vorzunehmen. Im hauseigenen Labor werden Materialprüfungen durchgeführt, wie z.B. Tests des Brennverhaltens oder der Luftdurchlässigkeit. Um die Eignung der Stoffe in der konkreten Anwendung zu testen, konfektioniert Junkers & Müllers selber im Haus. In einer Klimakammer können verschiedene Simulationen durchgeführt werden, um das Verhalten der Materialien auch unter extremen klimatischen Bedingungen zu testen. Im hauseigenen Atelier sorgen Designer zudem für ästhetische Innovationen, immer orientiert an aktuellen internationalen Trends.
Die Textilien der Junkers & Müllers GmbH sind somit mehr als Gebrauchsgegenstände – sie sind ein Statement für Ästhetik, Qualität, Nachhaltigkeit und zukunftsweisende Produktentwicklungen.




DOWNLOAD